Infos unsere Modelle Galerien Links Gästebuch Stories
Startseite Stories Eva und die Clogs

Stories


Linda und Ihre Clogs Holzclogs Entweder man liebt sie oder hasst sie. Barfuß? http://www.nature-workshop.com/ Kooperationspartner Woody Jean und die Holzclogs Zahlen und Fakten zu Retroclogs Stand März 2017 Jubiläum Eva und die Clogs 5 Jahre Retroclogs 250 Serien Jubiläum August 2016 Clogs an der Ostsee 2016 6 Jahre Retroclogs 300 Serien Jubiläum

Datenschutz Impressum Kontakt

Eva und die Clogs

Eva und die Clogs

Erfahrungsbericht...

...nach ein paar Wochen...

Nachdem ich jetzt im Besitz von zwei paar Clogs bin, wollte ich einfach mal einen kurzen Erfahrungsbericht schreiben.

Clogs selber mag ich schon sehr sehr lange und mit Jeans Hilfe habe ich mir zuerst Pullup-Clogs von Klox bestellt (hier zu sehen:
http://retroclogs.de/…/galerie-9/barfuss-in-klox-2/index.php). Der Preis ist auch für den „Clogs-Anfänger“ noch aushaltbar, die Lieferung erfolgte schnell und der telefonische Kontakt war auch toll.

Die Clogs selber sind sehr gut verarbeitet, aber das Band über dem Rist ist leider nicht zu verstellen. Somit sitzt der Schuh leider recht eng, wenn man wie ich eher breite Füße hat. Vielleicht hilft hier eine Nr größer bestellen oder einfach mehr Geduld, damit sich das Leder noch anpassen kann.

Und dann begab es sich, dass ich Geburtstag hatte und am überlegen war, wie ich das Geld sinnig investieren kann. Da ich Fell-Clogs unheimlich gerne haben wollte, war dann die Überlegung: Klox oder Woodys. Aber ich musste nicht aufs Geld schauen und so wurde es dann „Manu“ in braun gefleckt von Woodys.

Bestellt, danach festgestellt, dass ich hier quasi um die Ecke einen Laden habe, und mich einfach gefreut…

Das Paket kam an, ich habe es wenig damenhaft aufgerissen und mich wie ein kleines Kind gefreut. Direkt anprobiert und am liebsten auch nicht mehr ausgezogen.

Der größte und gleichzeitig ungewohnteste Unterschied ist die biegsame Sohle im Vorderfußbereich. Der Schuh biegt sich beim laufen mit. Damit geht zum einen das typische Clogs-Laufgefühl verloren, zum anderen fühlt sich der Teil der Sohle für Barfußläufer auch erstmal sehr ungewohnt an.
Aber es ist kein Nachteil. Dadurch, dass auch die Sohle aus diesem weichen Kautschuk hergestellt ist, fehlt auch das klappernde Laufen (für mich ein Vorteil, ich erinnere mich akustisch sonst immer beim schnelleren Laufen an ein Pferd)

Der Riemen am Rist ist verstellbar und zumindest „Manu“ ist auch sehr gut für den breiten Fuß geeignet. Ich hatte mir vorsorglich eine Nummer größer bestellt, aber ich denke, dass es bei diesem Modell nicht notwendig gewesen wäre (werde ich gerne in Langenfeld im Laden „um die Ecke“ mit anderen Modellen mal austesten und berichten)

Beiden Clogs gemeinsam ist die Tatsache, dass die Holzsohle anatomisch geformt ist und sie so sehr bequem tragbar sind. Bis zu einer Außentemperatur von 15 Grad kann ich sie auch absolut problemlos noch barfuß tragen (weiter nach unten einfach noch nicht ausprobiert, wird aber auch gerne nachgereicht)

Fazit: Ich bin sehr froh, dass ich sie habe und möchte auch nicht mehr darauf verzichten!
Manu mit der flexiblen Sohle und die Klox mit der festen Sohle… beide mehr als bequem.