Infos unsere Modelle Galerien Links Gästebuch Stories
Startseite Stories Jean und die Holzclogs

Stories


Linda und Ihre Clogs Holzclogs Entweder man liebt sie oder hasst sie. Barfuß? http://www.nature-workshop.com/ Kooperationspartner Woody Jean und die Holzclogs Zahlen und Fakten zu Retroclogs Stand März 2017 Jubiläum Eva und die Clogs 5 Jahre Retroclogs 250 Serien Jubiläum August 2016 Clogs an der Ostsee 2016 6 Jahre Retroclogs 300 Serien Jubiläum

Datenschutz Impressum Kontakt

Jean und die Holzclogs

Jean und die Holzclogs

Hallo,

ich bin der Jean von Retroclogs, einer der beiden Chefs und Fotografen der Seite. Aktuell möchte ich mal ein bischen zu meinem persönlichen Bezug zu Holzclogs und co äußern, da ich denke das dann einige besser verstehen warum wir diese Seite machen und warum gerade ich so viel Ernergie darein stecke.
Der wichtigste Punkt ist vielleicht der wesentliche worin ich mich vom zweiten Chef Alex unterscheide. Ich mag es nicht nur wie Alex andere Leute in Clogs zu sehen und zu fotografieren um einen klassischen, traditionellen Schuh wieder mehr zu verbreiten, sondern ich selbst bin eingefleischter Holzclogsträger.
Das ist auch der Punkt der mich dazu bewogen hat mit Alex zusammen diese Seite zu machen, eine coole Seite zum Thema Holzclogsmode von einem Holzclogsträger für Holzclogsträger und Fans.
Leider sind doch mit den Jahren klassische Holzclogs und Klepper immer mehr aus unserer Umwelt und Straßenbild verschwunden, man sieht sie leider kaum noch, da eine Modeerscheinung die andere jagt und die meisten dieser nach jagen.
Dabei sind Holzclogs und Klepper nicht nur cool und bequem sondern auch noch gesund, da sie aus natürlichen Atmungsaktive Materialien bestehen.
Persönlich trage ich sie klassisch wie die meisten immer barfuss und das nicht nur bei schönem Sommerwetter, denn Holzclogs halten auch bei kühlen Temperaturen die Füße warm und mittlerweile gibts auch viele tolle neue Holzclogsboots (Stiefel) von den verschiedensten Herstellern damit man auch ganzjährig Holz an den Füssen tragen kann.
Einige werden sich vielleicht fragen wie ich überhaupt zu dem Thema gekommen bin und darauf will ich natürlich antworten.
Auch wenn ich erst vor 5-6 Jahren wieder auf den Geschmack von Holzclogs und co gekommen bin, Kontakt dazu hatte ich schon in der Kindheit wo ich viel Zeit an Nord und Ostsee verbracht habe. In den 1980er Jahren bis zum Anfang der 1990er konnte man diese dort noch oft sehen, da das für viele auf dem Land noch der praktische, klassische Alltags Schuh war. Auch ich bekam welche, die ich auch sehr gerne getragen habe... Aber wie das so ist man wächst raus, die Trends ändern sich und man will als Kind und Jugendlicher kein Außenseiter sein und man trägt keine mehr. Aber zum Glück entwickelt man sich weiter und greift dann auf die guten Klassiker aus der Vergangenheit zurück.
Momentan darf ich drei Paar klassische Clogs, die gern und viel getragen werden mein eigen nennen, dazu kommen zwei paar Clogsboots für den Winter und ein paar klassische Klepper mit Wechselriemen für den Sommer.
Ich denke damit ist man super ausgestattet auch wenn mir sicherlich noch mehr gefällt aber ich bin der Ansicht das Konsum nicht alles ist und man nicht nur Besitz und Ballast der belastet anhäufen sollte. Zudem sollte man auch bedenken das man Holz und Leder verbraucht, natürliche Ressourcen, das sollte man gerad im Hinblick aufs Leder und die Tiere die da hinter stecken nicht vergessen und damit verantwortungsvoll umgehen und nicht hunderte Paare anhäufen, auch wenns die Hersteller sicher freut.
Für mich persönlich habe ich drei Hersteller entdeckt die zum einen Clogs herstellen die super sitzen und zum anderen auch gut aussehen. Für klassische Holzclogs Klox, für Klepper mit Wechselriemen Brigitte Frank und aktuell für den super Bequem Faktor Woody aus Österreich die mit ihren tollen, handgefertigten Clogs und Boots mit der flexiblen Holzssohle für einen Dauer Holzclogs und co.
Barfussträger mehr als perfekt sind.
Für die Zunkunft würde ich mir zum einen wünschen das Retroclogs noch erfolgreicher wird und im privaten eine bessere Hälfte zu finden, die meine Begeisterung für das Thema teilt und mit der man vielleicht zusammen an der Seite arbeiten könnte.
Aber ich bin auch so nicht unzufrieden, gerade im Hinblick darauf das wir dieses Jahr noch die 200 veröffentlichte Serien Marke erreichen werden.
Jetzt reichts aber mit dem geschriebenen und ich wünsche euch viel Spass beim Fotos anschauen auf unserer Seite.

Jean von Retroclogs